Freimaurerloge

Die Freimaurerloge unter dem Namen „Drei Thore des Tempele” wurde in Rastenburg am 9. Oktober 1818 gegründet. Die Bauarbeiten dauerten vier Jahre. Seit 1864 begeistern sich die Bewohner Rastenburgs für diese herrliche Perle der Baukunst. Dieses kleine Gebäude mit einem Stockwerk, das über dem Grundriss eines Rechtecks errichtet wurde, schmücken vier achtseitige Türme. Die neugotische Gestaltung der Außenfassade sowie die Silhouette des Bauwerks wurden durch die Merkmale der späten englischen Neugotik inspiriert. Die Loge unterbrach ihre Tätigkeit für die Dauer des Ersten Weltkrieges, um sie im Jahre 1918 wieder aufzunehmen. Dann wurde das Gebäude, das 1925 ins Eigentum des Kaufmanns Max Rudzio überging, renoviert. Nach der Machtergreifung durch die Nazis wurde die Loge der „Drei Thore des Tempele” in Rastenburg aufgelöst und ihr Vermögen von der Stadt übernommen. Vom Ende des Zweiten Weltkrieges bis in die 60er Jahre hinein war in diesem Gebäude das Kreiskulturhaus mit einem Vorführungssaal und Kino untergebracht. Das Gebäude wurde 1999 von Grund auf renoviert. Heutzutage befinden sich hier Sitz der Arno-Holz-Gesellschaft für Deutsch-Polnische Verständigung.

Dawna Loża Masońska

Arno-Holz-Gesellschaft für Deutsch-Polnische Verständigung
Facebook

Touristeninformation – Kętrzyn
pl. M. J. Piłsudskiego 10/1, 
11-400 Kętrzyn, Polen
tel./fax +48 89 751 47 65

Öffnungszeiten:
Juni – August
Montag – Freitag: 9.00 – 18.00, 
Samstag – Sonntag: 10.00 – 15.00
September – Mai
Montag – Freitag: 8.00 – 16.00

advertisement advertisement advertisement advertisement